Osteopathie in Frankfurt am Main

Eine Wissenschaft, Philosophie und eine Kunst. 

Sie ist eine Form der manuellen Therapie, welche den gesamten Organismus in seiner Ganzheitlichkeit berücksichtigt.

Die Biodynamische Osteopathie vertieft sich durch eine ganzheitliche Betrachtung der menschlichen Embryologie.

Osteopathie und Ihre Säulen

Parietale Therapie

Gelenke, Faszien, Muskeln, Knochen, Bänder und die Flüssigkeiten innerhalb dieser Gewebsstrukturen.

Viszerale Therapie

Strukturen der einzelnen inneren Organe und Ihre Beweglichkeit gegeneinander und gegenüber dem Bewegungsapparat.

Craniosacrale Therapie

Dynamik von Schädel-/ Gesichtsknochen, des Liquors, Spannungen der Hirnhäute und des Nervensystems.

Eine veränderte Gewebsspannung und die daraus folgenden Funktionsstörungen und Krankheiten können vielfältige Ursachen haben. Es gibt Verbindungen zwischen Störungen und Krankheiten in unserem Organsystem, im gesamten Hirn- und Nervensystem einerseits, und den Spannungen des gesamten Myofaszialen Systems andererseits. Emotionen, Gedanken, Überzeugungen und Handlungen können ihre Spuren in unserem Myofaszialen System hinterlassen, so dass diese unseren gesamten Organismus beeinflussen können.

 

Die Biodynamik, ist die innenwohnende Kraft eines lebendigen Organismus. Diese Lebenskraft nennen wir auch "Breath of life" (Lebensatem). Wir haben im menschlichen Organismus mehrere Rhythmen, eine von diesen ist der Lebensatem. Ein Rhythmus ist nichts anderes als eine Pendelbewegung zwischen zwei Polaritäten. Als Beispiel kann man dieses in unserer Organwelt betrachten. Das Herz ist ein rhythmisches Organ (Anspannung/Entspannung), die Lunge ebenfalls(Einatmung/Ausatmung), aber auch unsere Flüssigkeitsysteme wie das Blutgefäßsystem(Ebbe/Flut) hat eine gewisse Strömungsdynamik und einen Rhythmus. So hat jeder Organismus, jedes Organ, jedes Gewebe(Anspannung/Entspannung) und jede einzelne Zelle ihren Rhythmus, welche zwischen 2 Polaritäten hin und her pendelt.

 

Das Ziel in der biodynamischen Arbeit ist, dass Wahrnehmen der Biodynamik und der Therapeut ist hier der Initialzünder, um dieses zu harmonisieren.

Grenzen in der Osteopathie

 

Mit osteopathischen Behandlungen versucht man das Potenzial des menschlichen Organismus zu optimieren. Gerade bei funktionellen oder chronischen Beschwerden kann dies besonders wirksam sein. Dennoch schwere Erkrankungen wie Krebs, akuter Herzinfarkt, akute Infektionskrankheiten und organischen Psychosen werden nicht primär vom Osteopathen behandelt. In manchen Fällen kann es jedoch sinnvoll sein begleitend osteopathisch zu behandeln, allerdings in enger Absprache mit den behandelnden Ärzten.

Termine nach Vereinbarung!

Termine jetzt Online buchen

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre private Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von A bis Z

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Privatpraxis für Physiotherapie, Osteopathie und Naturheilkunde Alan 2018


Anrufen

E-Mail

Anfahrt